Kreuzfahrtschiffe im Kreuzfahrthafen Warnemünde und im Seehafen Rostock
Seit dem 16. Juni 2000 eine Internetseite aus Mecklenburg-Vorpommern zum Thema Kreuzfahrthafen Warnemünde.

Kreuzfahrtschiffe im Kreuzfahrthafen Warnemünde und im Seehafen Rostock


Startseite


Kreuzfahrtschiffe


Kreuzfahrttermine


Kreuzfahrtnachrichten


Kreuzfahrtschiffe im Kreuzfahrthafen Warnemünde und im Seehafen Rostock

Kreuzfahrtschiff SAPPHIRE PRINCESS
(geplant als Kreuzfahrtschiff DIAMOND PRINCESS)

Kreuzfahrtschiffe im Kreuzfahrthafen Warnemünde in der Hansestadt Rostock

Am 30. Juni 1999 wurde bekannt gegeben, dass der Bau von zwei Kreuzfahrtschiffen der GRAND-Serie (Kreuzfahrtschiff DIAMOND PRINCESS und Kreuzfahrtschiff SAPPHIRE PRINCESS) von der US-amerikanischen Kreuzfahrtreederei Princess Cruises vorbehaltlich bei der Werft Mitsubishi Heavy Industries Limited in Nagasaki (Japan) in Auftrag gegeben wurden.

Am 25. Februar 2000 wurde bekannt gegeben, dass der Bau von zwei Kreuzfahrtschiffen der GRAND-Serie (Kreuzfahrtschiff DIAMOND PRINCESS und Kreuzfahrtschiff SAPPHIRE PRINCESS) von der US-amerikanischen Kreuzfahrtreederei Princess Cruises bei der Werft Mitsubishi Heavy Industries Limited in Nagasaki (Japan) in Auftrag gegeben wurden.

Am 04. Juni 2001 wurde das Kreuzfahrtschiff DIAMOND PRINCESS auf der Werft Mitsubishi Heavy Industries in Nagasaki (Japan) für die US-amerikanische Kreuzfahrtreederei Princess Cruises auf Kiel gelegt (Kiellegung).

Am 25. Mai 2002 wurde das Kreuzfahrtschiff DIAMOND PRINCESS auf der Werft Mitsubishi Heavy Industries in Nagasaki (Japan) für die US-amerikanische Kreuzfahrtreederei Princess Cruises aufgeschwommen (Stapellauf).

Am 01. Oktober 2002 brach auf Deck 5 von dem durch die Werft Mitsubishi Heavy Industries in Nagasagi (Japan) in Bau befindlichen Kreuzfahrtschiff DIAMOND PRINCESS von der US-amerikanischen Kreuzfahrtreederei Princess Cruises ein Brand Brand aus, welcher erst am 03. Oktober 2002 gelöscht werden konnte; circa 40 Prozent des Rumpfes brannten aus; um die Ablieferungstermine bestmöglich einzuhalten, wurde das Kreuzfahrtschiff DIAMOND PRINCESS in Kreuzfahrtschiff SAPPHIRE PRINCESS, sowie das Kreuzfahrtschiff SAPPHIRE PRINCESS in Kreuzfahrtschiff DIAMOND PRINCESS umbenannt.

Das Kreuzfahrtschiff SAPPHIRE PRINCESS wurde am 27. Mai 2004 von der Werft Mitsubishi Heavy Industries Limited in Nagasaki (Japan) mit der Baunummer 2180 an die US-amerikanische Kreuzfahrtreederei Princess Cruises abgeliefert und mit Heimathafen Hamilton (Bermuda) registriert.

Am 10. Juni 2004 wurde das Kreuzfahrtschiff SAPPHIRE PRINCESS von der US-amerikanischen Kreuzfahrtreederei Princess Cruises in Vancouver, BC (Kanada) von Nancy Murkowski, First Lady von Alaska, getauft.

Am 16. Juni 2004 begann das Kreuzfahrtschiff SAPPHIRE PRINCESS von der US-amerikanischen Kreuzfahrtreederei Princess Cruises die Jungfernfahrt.

Im April 2014 erfolgte ein Flaggenwechsel; neuer Heimathafen von dem Kreuzfahrtschiff SAPPHIRE PRINCESS von der US-amerikanischen Kreuzfahrtreederei Princess Cruises wurde London (England).

IMO-Nummer:

Bauwerft:

Indienststellung:

Kosten:

Kategorie:

Registrierung:

Klassifikationsgesellschaft:



Vermessung:

Länge:

Breite:

Tiefgang:

Antrieb:



Propeller:

Geschwindigkeit:



Passagiere:

Besatzung:

Passagierdecks:

Kabinenanzahl (gesamt):

Kabinenanzahl (mit Balkon):

Kabinenstrom:



Service-Restaurants:




Buffet-Restaurants:

Aufzüge:

Kasino:

Schwimmbäder:



Whirlpools:

Wäscherei:

Kino / Sitze:

Bibliothek:

9228186

Mitsubishi Heavy Industries Limited in Nagasaki (Japan)

27. Mai 2004

400 Millionen US-Dollar

Standard

London (England)

Lloyd's Register (LR)



115.875 BRZ

290,0 m

37,50 m

8,55 m

2 x Wärtsilä 8L46C Diesel (je 8.400 kW),
3 x Wärtsilä 9L46C Diesel (je 8.400 kW),
1 x GE Marine LM2500+ Gas Turbine (je 25.000 kW)

2 Festpropeller

23,00 Knoten



2.678

1.100

13

1.337

750

110 V / 200 V



INTERNATIONAL DINING ROOM, SANTA FE DINING ROOM,
PACIFIC MOON DINING ROOM, SAVOY DINING ROOM,
VIVALDI DINING ROOM, SABATINI'S,
STEARLING STEAKHOUSE

THE HORIZON COURT BUFFET

14

Ja

3 (außen)

0 (innen)

8

Ja

Nein

Ja

Das Kreuzfahrtschiff SAPPHIRE PRINCESS ist das sechste von elf Kreuzfahrtschiffen der GRAND-Serie, die zwischen 1998 und 2010 von der Werft Fincantieri - Cantieri Navali Italiani S.p.A. in Monfalcone (Italien) und der Werft Mitsubishi Heavy Industries Limited in Nagasaki (Japan) an die US-amerikanische Kreuzfahrtreederei Princess Cruises und an die englischen Kreuzfahrtreederei P&O Cruises abgeliefert wurden:

Kreuzfahrtschiff GRAND PRINCESS (gebaut 05/1998 als Kreuzfahrtschiff GRAND PRINCESS von der Werft Fincantieri in Monfalcone / Italien für die US-amerikanische Kreuzfahrtreederei Princess Cruises)

Kreuzfahrtschiff GOLDEN PRINCESS (gebaut 04/2001 als Kreuzfahrtschiff GOLDEN PRINCESS von der Werft Fincantieri in Monfalcone / Italien für die US-amerikanische Kreuzfahrtreederei Princess Cruises)

Kreuzfahrtschiff STAR PRINCESS (gebaut 01/2002 als Kreuzfahrtschiff STAR PRINCESS von der Werft Fincantieri in Monfalcone / Italien für die US-amerikanische Kreuzfahrtreederei Princess Cruises)

Kreuzfahrtschiff DIAMOND PRINCESS (geplant als Kreuzfahrtschiff SAPPHIRE PRINCESS, gebaut 02/2004 als Kreuzfahrtschiff DIAMOND PRINCESS von der Werft Mitsubishi Heavy Industries in Nagasaki / Japan für die US-amerikanische Kreuzfahrtreederei Princess Cruises)

Kreuzfahrtschiff CARIBBEAN PRINCESS (gebaut 03/2004 als Kreuzfahrtschiff CARIBBEAN PRINCESS von der Werft Fincantieri in Monfalcone / Italien für die US-amerikanische Kreuzfahrtreederei Princess Cruises)

Kreuzfahrtschiff SAPPHIRE PRINCESS (geplant als Kreuzfahrtschiff DIAMOND PRINCESS, gebaut 02/2004 als Kreuzfahrtschiff SAPPHIRE PRINCESS von der Werft Mitsubishi Heavy Industries in Nagasaki / Japan für die US-amerikanische Kreuzfahrtreederei Princess Cruises)

Kreuzfahrtschiff CROWN PRINCESS (gebaut 05/2006 als Kreuzfahrtschiff CROWN PRINCESS von der Werft Fincantieri in Monfalcone / Italien für die US-amerikanische Kreuzfahrtreederei Princess Cruises)

Kreuzfahrtschiff EMERALD PRINCESS (geplant als Kreuzfahrtschiff CALIFORNIA PRINCESS, gebaut 03/2007 als Kreuzfahrtschiff EMERALD PRINCESS von der Werft Fincantieri in Monfalcone / Italien für die US-amerikanische Kreuzfahrtreederei Princess Cruises)

Kreuzfahrtschiff VENTURA (geplant als Kreuzfahrtschiff CANBERRA, gebaut 04/2008 als Kreuzfahrtschiff VENTURA von der Werft Fincantieri in Monfalcone / Italien für die englische Kreuzfahrtreederei P&O Cruises)

Kreuzfahrtschiff RUBY PRINCESS (gebaut 11/2008 als Kreuzfahrtschiff RUBY PRINCESS von der Werft Fincantieri in Monfalcone / Italien für die US-amerikanische Kreuzfahrtreederei Princess Cruises)

Kreuzfahrtschiff AZURA (gebaut 03/2010 als Kreuzfahrtschiff AZURA von der Werft Fincantieri in Monfalcone / Italien für die englische Kreuzfahrtreederei P&O Cruises)


Kreuzfahrtschiffe im Kreuzfahrthafen Warnemünde in der Hansestadt Rostock

Kreuzfahrtschiff SAPPHIRE PRINCESS
im Kreuzfahrthafen Warnemünde und in der Hansestadt Rostock

Kreuzfahrtschiffe im Kreuzfahrthafen Warnemünde in der Hansestadt Rostock

Das Kreuzfahrtschiff SAPPHIRE PRINCESS von der US-amerikanischen Kreuzfahrtreederei Princess Cruises soll am 18. Juli 2018 erstmals im Kreuzfahrthafen Warnemünde und in der Hansestadt Rostock anlegen.


Kreuzfahrtschiffe im Kreuzfahrthafen Warnemünde und im Seehafen Rostock

Zuletzt aktualisiert am 01. Januar 2017. Angaben ohne Gewähr.
Alle Rechte vorbehalten. © Kreuzfahrthafen Warnemünde 2000 - 2017.
Fan werden!   Folgen!