Kreuzfahrtschiffe im Kreuzfahrthafen Warnemünde und im Seehafen Rostock
Seit dem 16. Juni 2000 eine Internetseite aus Mecklenburg-Vorpommern zum Thema Kreuzfahrthafen Warnemünde.

Kreuzfahrtschiffe im Kreuzfahrthafen Warnemünde und im Seehafen Rostock


Startseite


Kreuzfahrtschiffe


Kreuzfahrttermine


Kreuzfahrtnachrichten


Kreuzfahrtschiffe im Kreuzfahrthafen Warnemünde und im Seehafen Rostock

Kreuzfahrtschiff SAGAFJORD (2010 abgewrackt)

Kreuzfahrtschiffe im Ostseebad Warnemünde und in der Hansestadt Rostock

Am 24. September 1962 wurde der Bau von dem Kreuzfahrtschiff SAGAFJORD von dem norwegischen Seereiseveranstalter Den Norske Amerikalinje A/S (NAL) bei der Werft Forges et Chantiers de la Mediterranee in La Seyne (Frankreich) in Auftrag gegeben.

Am 19. Juni 1963 wurde das Kreuzfahrtschiff SAGAFJORD auf der Werft Forges et Chantiers de la Mediterranee in La Seyne (Frankreich) mit der Baunummer 1366 für den norwegischen Seereiseveranstalter Den Norske Amerikalinje (NAL) auf Kiel gelegt (Kiellegung).

Am 13. Juni 1964 lief das Kreuzfahrtschiff SAGAFJORD auf der Werft Forges et Chantiers de la Mediterranee in La Seyne (Frankreich) für den norwegischen Seereiseveranstalter Den Norske Amerikalinje (NAL) vom Stapel (Stapellauf).

Das Kreuzfahrtschiff SAGAFJORD wurde am 18. September 1965 von der Werft Forges et Chantiers de la Mediterranee in La Seyne (Frankreich) an den norwegischen Seereiseveranstalter Den Norske Amerikalinje A/S (NAL) abgeliefert und mit Heimathafen Oslo (Norwegen) registriert.

Am 18. September 1965 erfolgte in Toulon (Frankreich) die Taufe von dem Kreuzfahrtschiff SAGAFJORD von dem norwegischen Seereiseveranstalter Den Norske Amerikalinje.

Am 02. Oktober 1965 begann das Kreuzfahrtschiff SAGAFJORD von dem norwegischen Seereiseveranstalter Den Norske Amerikalinje A/S (NAL) in Oslo (Norwegen) die Jungfernfahrt nach New York, NY (USA).

Im Mai 1980 wurde der norwegische Seereiseveranstalter Den Norske Amerikalinje in den norwegischen Seereiseveranstalter Norwegian American Cruises umfirmiert.

Zwischen Oktober und Dezember 1980 wurde das Kreuzfahrtschiff SAGAFJORD von dem norwegischen Seereiseveranstalter Norwegian American Cruises auf der Werft Blohm + Voss in Hamburg (Bundesrepublik Deutschland) modernisiert; u.a. erhielt wurde ein zusätzliches Deck oberhalb der Brücke installiert.

Im Oktober 1983 wurde der norwegische Seereiseveranstalter Norwegian American Cruises und das Kreuzfahrtschiff SAGAFJORD an den englischen Seereiseveranstalter Cunard Line verkauft. Es erfolgte ein Flaggenwechsel; neuer Heimathafen von dem Kreuzfahrtschiff SAGAFJORD von dem englischen Seereiseveranstalter Cunard Line wurde Nassau (Die Bahamas).

Am 26. Februar 1996 brach 230 Seemeilen westlich von Manila (Die Philippinen) ein Feuer im Maschinenraum von dem Kreuzfahrtschiffes SAGAFJORD von dem englischen Seereiseveranstalter Cunard Line aus; das Kreuzfahrtschiff SAGAFJORD von dem englischen Seereiseveranstalter Cunard Line wurde manövrierunfähig nach Subic Bay (Die Philippinen) geschleppt.

Am 15. April 1996 beteiligte sich das auf dem zur Werft Sembawang Shipyard Pte Limited in Singapur (Singapur) befindliche Kreuzfahrtschiff SAGAFJORD von dem englischen Seereiseveranstalter Cunard Line an der Rettung von 26 Besatzungsmitgliedern von dem sinkenden türkischen Frachtschiff HARRAN.

Zwischen dem 16. Juli 1996 und Mai 1997 erfolgte eine Charter von dem Kreuzfahrtschiff SAGAFJORD von dem englischen Seereiseveranstalter Cunard Line für den deutschen Seereiseveranstalter Transocean Tours als Kreuzfahrtschiff GRIPSHOLM.

Am 04. August 1996 lief das Kreuzfahrtschiff GRIPSHOLM von dem deutschen Seereiseveranstalter Transocean Tours auf der Fahrt von Kopenhagen (Dänemark) nach Kiel (Deutschland) im Öresund auf eine Sandbank; am 05. August 1996 wurden die 601 Passagiere nach Landskrona (Schweden) ausgebootet und der Treibstoff abgepumpt; am 07. August 1996 freigeschleppt und nach Helsingborg (Schweden) zur Dockung verbracht; auf der Werft Lloyd Werft Bremerhaven AG in Bremerhaven (Deutschland) repariert; ab 18. August 1997 wieder im Einsatz.

Im Oktober 1996 wurde das Kreuzfahrtschiff GRIPFSHOLM von dem englischen Seereiseveranstalter Cunard Line an den englischen Seereiseveranstalter Saga Cruises verkauft und im Mai 1997 in Kreuzfahrtschiff SAGA ROSE umbenannt.

Am 20. Mai 1997 begann das Kreuzfahrtschiff SAGA ROSE von dem englischen Seereiseveranstalter Saga Cruises in Dover (England) die erste Kreuzfahrt.

Am 29. Juli 1999 kollidierte das Kreuzfahrtschiff SAGA ROSE von dem englischen Seereiseveranstalter Saga Cruises mit dem norwegischen Trawler HAVBAS, der im Anschluss sank; alle 10 Besatzungsmitglieder wurden gerettet und nach Olden (Norwegen) gebracht.

Am 06. Dezember 2009 beendete das Kreuzfahrtschiff SAGA ROSE von dem englischen Seereiseveranstalter Saga Cruises die letzte Kreuzfahrt.

Am 07. Dezember 2009 wurde das Kreuzfahrtschiff SAGA ROSE von dem englischen Seereiseveranstalter Saga Cruises außer Dienst gestellt und im Anschluss in Gibraltar (britisches Überseegebiet) aufgelegt.

Ab 29. Mai 2010 wurde das Kreuzfahrtschiff SAGA ROSE von dem englischen Seereiseveranstalter Saga Cruises auf der Abwrackwerft Changjiang Ship-Breaking Yard in Jiangyin (China) abgewrackt.

IMO-Nummer:

Bauwerft:


Indienststellung:

Kosten:

Kategorie:

Registrierung:

Klassifikationsgesellschaft:



Vermessung:

Länge:

Breite:

Tiefgang:

Antrieb:

Propeller:

Geschwindigkeit:



Passagiere:

Besatzung:

Passagierdecks:

Kabinenanzahl (gesamt):

Kabinenanzahl (mit Balkon):

Kabinenstrom:



Service-Restaurants:

Buffet-Restaurants:

Aufzüge:

Kasino:

Schwimmbäder:



Whirlpools:

Wäscherei:

Kino / Sitze:

Bibliothek:

6416043

Forges et Chantiers de la Mediterranee
in La Seyne (Frankreich)

18. September 1965

30 Millionen US-Dollar

Gehoben

Nassau (Die Bahamas)

Det Norske Veritas (DNV)



24.474 BRZ

188,88 m

24,49 m

8,25 m

2 x Sulzer 9RD68 Diesel (je 8.826 kW)

2 Festpropeller

20,0 Knoten



584

350

7

322

26

110 V



DINING ROOM

THE LIDO CAFE

6

Nein

1 (außen)

1 (innen)

2

Ja

Ja / 190

Ja

Das Kreuzfahrtschiff SAGAFJORD war das erste von zwei Kreuzfahrtschiffen einer Serie, die zwischen 1965 und 1973 von der Werft Societe Nouvelle des Forges et Chantiers de la Mediterranee (FCM) in La Seyne-sur-Mer (Frankreich) und der Werft Swan Hunter Shipbuilders Limited in Wallsend (England) an den norwegischen Seereiseveranstalter Norske Amerikalinje abgeliefert:

Kreuzfahrtschiff SAGAFJORD (gebaut 09/1965 als Kreuzfahrtschiff SAGAFJORD von der Werft Societe Nouvelle des Forges et Chantiers de la Mediterranee / FCM in La Seyne-sur-Mer / Frankreich für den norwegischen Seereiseveranstalter Norske Amerikalinje, ab 05/2010 in Jiangyin / China abgewrackt)

Kreuzfahrtschiff VISTAFJORD (gebaut 05/1973 als Kreuzfahrtschiff VISTAFJORD von der Werft Swan Hunter Shipbuilders Limited in Wallsend / England für den norwegischen Seereiseveranstalter Norske Amerikalinje, seit 01/2014 als Kreuzfahrtschiff OASIA bei der Reederei Millennium View Limited / Manager: FleetPro Ocean Inc.)


Kreuzfahrtschiffe im Ostseebad Warnemünde und in der Hansestadt Rostock

Kreuzfahrtschiff SAGAFJORD (2010 abgewrackt)
im Ostseebad Warnemünde und in der Hansestadt Rostock

Kreuzfahrtschiffe im Ostseebad Warnemünde und in der Hansestadt Rostock

Das Kreuzfahrtschiff SAGAFJORD (2010 abgewrackt) legte am 10. Juni 1999 als Kreuzfahrtschiff SAGA ROSE von dem englischen Seereiseveranstalter Saga Cruises erstmals im Ostseebad Warnemünde und in der Hansestadt Rostock an.

Am 30. Mai 2009 erfolgte der letzte Kreuzfahrttermin als Kreuzfahrtschiff SAGA ROSE von dem englischen Seereiseveranstalter Saga Cruises im Ostseebad Warnemünde und in der Hansestadt Rostock.


Kreuzfahrtschiffe im Ostseebad Warnemünde und in der Hansestadt Rostock

KREUZFAHRTSCHIFF SAGA ROSE AM 07. JULI 2002 IM OSTSEEBAD WARNEMÜNDE

Kreuzfahrtschiffe im Ostseebad Warnemünde und in der Hansestadt Rostock

Das Kreuzfahrtschiff SAGA ROSE am 07. Juli 2002 im Ostseebad Warnemünde.

Das Kreuzfahrtschiff SAGA ROSE am 07. Juli 2002 im Ostseebad Warnemünde.
Das Kreuzfahrtschiff SAGA ROSE am 07. Juli 2002 im Ostseebad Warnemünde.

Das Kreuzfahrtschiff SAGA ROSE am 07. Juli 2002 im Ostseebad Warnemünde.
Kreuzfahrtschiffe im Kreuzfahrthafen Warnemünde und im Seehafen Rostock

Zuletzt aktualisiert am 01. Januar 2017. Angaben ohne Gewähr.
Alle Rechte vorbehalten. © Kreuzfahrthafen Warnemünde 2000 - 2017.
Fan werden!   Folgen!