Kreuzfahrtschiffe im Kreuzfahrthafen Warnemünde und im Seehafen Rostock
Seit dem 16. Juni 2000 eine Internetseite aus Mecklenburg-Vorpommern zum Thema Kreuzfahrthafen Warnemünde.

Kreuzfahrtschiffe im Kreuzfahrthafen Warnemünde und im Seehafen Rostock


Startseite


Kreuzfahrtschiffe


Kreuzfahrttermine


Kreuzfahrtnachrichten


Kreuzfahrtschiffe im Kreuzfahrthafen Warnemünde und im Seehafen Rostock

Kreuzfahrtschiff SPIRIT OF LONDON (heute Kreuzfahrtschiff OCEAN DREAM)

Kreuzfahrtschiffe im Ostseebad Warnemünde und in der Hansestadt Rostock

Am 30. März 1972 wurde das auf der Werft Cantieri Navali del Tirreno e Riuniti in Riva Trigoso (Italien) in Bau befindliche Kreuzfahrtschiff SEAWARD von dem US-amerikanischen Seereiseveranstalter Norwegian Caribbean Line an den englischen Seereiseveranstalter P&O Lines verkauft und in Kreuzfahrtschiff SPIRIT OF LONDON umbenannt.

Am 29. April 1972 erfolgte die Taufe von dem Kreuzfahrtschiff SPIRIT OF LONDON von dem englischen Seereiseveranstalter P&O Lines in Riva Trigoso auf der Werft Cantieri Navali del Tirreno e Riuniti.

Das Kreuzfahrtschiff SPIRIT OF LONDON wurde am 11. Oktober 1972 von der Werft Cantieri Navali del Tirreno e Riuniti in Riva Trigoso (Italien) mit der Baunummer 290 an den englischen Seereiseveranstalter P&O Lines abgeliefert und mit Heimathafen London (England) registriert.

Am 11. November 1972 begann das Kreuzfahrtschiffes SPIRIT OF LONDON von dem englischen Seereiseveranstalter P&O Lines in Southampton (England) die Jungfernfahrt nach San Juan (Puerto Rico).

Am 09. Oktober 1974 wurde das Kreuzfahrtschiff SPIRIT OF LONDON von dem englischen Seereiseveranstalter P&O Lines an den US-amerikanischen Seereiseveranstalter Princess Cruises überführt und in Kreuzfahrtschiff SUN PRINCESS umbenannt.

Im Februar 1989 wurde das Kreuzfahrtschiff SUN PRINCESS von dem US-amerikanischen Seereiseveranstalter Princess Cruises an den US-amerikanischen Seereiseveranstalter Premier Cruise Line verkauft und in Kreuzfahrtschiff STARSHIP MAJESTY umbenannt. Es erfolgte ein Flaggenwechsel; neuer Heimathafen von dem Kreuzfahrtschiff STARSHIP MAJESTY von dem US-amerikanischen Seereiseveranstalter Premier Cruise Line wurde Nassau (Die Bahamas).

Ab März 1995 wurde das Kreuzfahrtschiff STARSHIP MAJESTY von dem US-amerikanischen Seereiseveranstalter Premier Cruise Line an den englischen Seereiseveranstalter CTC Cruise Lines verchartert und in Kreuzfahrtschiff SOUTHERN CROSS umbenannt.

Im Oktober 1997 wurde das Kreuzfahrtschiff STARSHIP MAJESTY von dem US-amerikanischen Seereiseveranstalter Premier Cruise Line an den italienischen Seereiseveranstalter Festival Cruises verkauft und in Kreuzfahrtschiff FLAMENCO umbenannt.

Am 24. Januar 2004 wurde das Kreuzfahrtschiff FLAMENCO aufgrund einer Zahlungsunfähigkeit von dem italienischen Seereiseveranstalter Festival Cruises in Gibraltar (britisches Überseegebiet) aufgelegt und im Februar 2004 an den US-amerikanischen Seereiseveranstalter Cruise Elysia verkauft und in Kreuzfahrtschiff ELYSIAN FLAMENCO umbenannt.

Im März 2005 wurde das Kreuzfahrtschiff ELYSIAN FLAMENCO von dem US-amerikanischen Seereiseveranstalter Cruise Elysia in Kreuzfahrtschiff NEW FLAMENCO umbenannt. Es erfolgte ein Flaggenwechsel; neuer Heimathafen von dem Kreuzfahrtschiff NEW FLAMENCO von dem US-amerikanischen Seereiseveranstalter Cruise Elysia wurde Panama (Panama).

Im November 2007 wurde das Kreuzfahrtschiff NEW FLAMENCO von dem US-amerikanischen Seereiseveranstalter Cruise Elysia an die niederländische Reederei Club Cruise verkauft und im Juni 2008 in Kreuzfahrtschiff FLAMENCO I umbenannt.

Im November 2010 wurde das Kreuzfahrtschiff FLAMENCO I von dem niederländischen Seereiseunternehmens CLub Cruise an indische Interessen zum Abbruch verkauft.

Im August 2011 wurde das Kreuzfahrtschiff FLAMENCO I an den chinesischen Seereiseveranstalter Profit Summit Deluxe Cruise verkauft und in Kreuzfahrtschiff OCEAN DREAM umbenannt. Es erfolgte ein Flaggenwechsel; neuer Heimathafen von dem Kreuzfahrtschiff OCEAN DREAM von dem chinesischen Seereiseveranstalter Profit Summit Deluxe Cruise wurde Freetown (Sierra Leone).

Seit August 2012 ist das Kreuzfahrtschiff OCEAN DREAM von dem chinesischen Seereiseveranstalter Profit Summit Deluxe Cruise im Einsatz.

Im Dezember 2012 wurde das Kreuzfahrtschiff OCEAN DREAM von dem chinesischen Seereiseveranstalter Profit Summit Deluxe Cruise an unbekannte Interessen verkauft.

IMO-Nummer:

Bauwerft:

Indienststellung:

Kosten:

Kategorie:

Registrierung:

Klassifikationsgesellschaft:



Vermessung:

Länge:

Breite:

Tiefgang:

Antrieb:

Propeller:

Geschwindigkeit:



Passagiere:

Besatzung:

Passagierdecks:

Kabinenanzahl (gesamt):

Kabinenanzahl (mit Balkon):

Kabinenstrom:



Service-Restaurants:

Buffet-Restaurants:

Aufzüge:

Kasino:

Schwimmbäder:



Whirlpools:

Wäscherei:

Kino / Sitze:

Bibliothek:

7211517

Cantieri Navali del Tirreno e Riuniti in Riva Trigoso (Italien)

11. Oktober 1972

keine Angaben

Standard

Freetown (Sierra Leone)

keine Angaben



17.042 BRZ

163,30 m

22,80 m

6,52 m

4 x Fiat C420.10L Diesel (je 3.310 kW)

2 Festpropeller

20,5 Knoten



Pax

Crew

Decks

cabins

cabins w/ balcony

110 V



Service Dining Room

Buffet-Restaurant

Aufzüge

Kasino

3 (außen)

0 (innen)

6

Ja

Nein

Ja

Das Kreuzfahrtschiff OCEAN DREAM ist das letzte von zwei Kreuzfahrtschiffen einer Serie, die zwischen 1971 und 1972 auf der Werft Cantieri Navali del Tirreno e Riuniti in Riva Trigoso (Italien) an den US-amerikanischen Seereiseveranstalter Norwegian Cruise Line und an den englischen Seereiseveranstalter P&O Lines abgeliefert wurden:

Kreuzfahrtschiff SOUTHWARD (gebaut 11/1971 als Kreuzfahrtschiff SOUTHWARD für den US-amerikanischen Seereiseveranstalter Norwegian Caribbean Line, ab 28. März 2013 in Alagia/Türkei abgewrackt)

Kreuzfahrtschiff SPIRIT OF LONDON (geplant als SEAWARD für den US-amerikanischen Seereiseveranstalter Norwegian Caribbean Line, gebaut 10/1972 als Kreuzfahrtschiff SPIRIT OF LONDON für den englischen Seereiseveranstalter P&O Lines, seit 08/2011 als Kreuzfahrtschiff OCEAN DREAM bei dem chinesischen Seereiseveranstalter Profit Summit Deluxe Cruise)


Kreuzfahrtschiffe im Ostseebad Warnemünde und in der Hansestadt Rostock

Kreuzfahrtschiff SPIRIT OF LONDON
im Ostseebad Warnemünde und in der Hansestadt Rostock

Kreuzfahrtschiffe im Ostseebad Warnemünde und in der Hansestadt Rostock

Im Sommer 1995 legte das Kreuzfahrtschiff SOUTHERN CROSS von dem englischen Seereiseveranstalter CTC Cruises erstmals im Ostseebad Warnemünde und in der Hansestadt Rostock an.


Kreuzfahrtschiffe im Ostseebad Warnemünde und in der Hansestadt Rostock

KREUZFAHRTSCHIFF FLAMENCO AM 03. AUGUST 2002 IN KIEL (DEUTSCHLAND)

Kreuzfahrtschiffe im Ostseebad Warnemünde und in der Hansestadt Rostock

Das Kreuzfahrtschiff FLAMENCO am 03. August 2002 in Kiel (Deutschland).

Das Kreuzfahrtschiff FLAMENCO am 03. August 2002 in Kiel (Deutschland).
Das Kreuzfahrtschiff FLAMENCO am 03. August 2002 in Kiel (Deutschland).

Das Kreuzfahrtschiff FLAMENCO am 03. August 2002 in Kiel (Deutschland).
Kreuzfahrtschiffe im Kreuzfahrthafen Warnemünde und im Seehafen Rostock

Zuletzt aktualisiert am 01. Januar 2017. Angaben ohne Gewähr.
Alle Rechte vorbehalten. © Kreuzfahrthafen Warnemünde 2000 - 2017.
Fan werden!   Folgen!