Kreuzfahrtschiffe im Kreuzfahrthafen Warnemünde und im Seehafen Rostock
Seit dem 16. Juni 2000 eine Internetseite aus Mecklenburg-Vorpommern zum Thema Kreuzfahrthafen Warnemünde.

Kreuzfahrtschiffe im Kreuzfahrthafen Warnemünde und im Seehafen Rostock


Startseite


Kreuzfahrtschiffe


Kreuzfahrttermine


Kreuzfahrtnachrichten


Kreuzfahrtschiffe im Kreuzfahrthafen Warnemünde und im Seehafen Rostock

Kreuzfahrtschiff SALLY ALBATROSS (heute Kreuzfahrtschiff CELESTYAL CRYSTAL)

Kreuzfahrtschiffe im Ostseebad Warnemünde und in der Hansestadt Rostock

Am 22. Dezember 1978 wurde der Bau von zwei Fährschiffen einer Serie (Fährschiff VIKING SAGA und Fährschiff VIKING SONG) von der finnischen Reederei Ab Sally bei der Werft Oy Wärtsilä Ab in Turku (Finnland) in Auftrag gegeben.

Am 27. August 1979 wurde das Fährschiff VIKING SAGA auf der Werft Wärtsilä in Turku (Finnland) für die finnische Reederei Ab Sally auf Kiel gelegt (Kiellegung).

Am 04. Januar 1980 wurde das Fährschiff VIKING SAGA auf der Werft Wärtsilä in Turku (Finnland) für die finnische Reederei Ab Sally aufgeschwommen (Stapellauf).

Am 20. März 1980 erfolgte in Turku (Finnland) die Taufe von dem auf der Werft Wärtsilä in Bau befindlichen Fährschiff VIKING SAGA von der finnischen Reederei Ab Sally; Taufpatin von dem auf der Werft Wärtsilä in Bau befindlichen Fährschiff VIKING SAGA von der finnischen Reederei Ab Sally am 20. März 1980 in Turku (Finnland) war Solveig Eriksson.

Das Fährschiff VIKING SAGA wurde am 26. Juni 1980 von der Werft Oy Wärtsilä Ab in Turku (Finnland) mit der Baunummer 1247 an die finnische Reederei Ab Sally abgeliefert und mit Heimathafen Mariehamn (Finnland) registriert.

Am 27. Juni 1980 begann das Fährschiff VIKING SAGA von der finnischen Reederei Ab Sally den Liniendienst zwischen Helsinki (Finnland) und Stockholm (Schweden) für die finnische Fährreederei Viking Line.

Am 16. Juni 1982 wurde das Fährschiff VIKING SAGA von der finnischen Reederei Ab Sally an die finnische Reederei Gulf Finance Oy verkauft. Es erfolgte ein Flaggenwechsel; neuer Heimathafen von dem Fährschiff VIKING SAGA von der finnischen Reederei Gulf Finance Oy wurde Helsinki (Finnland).

Am 16. Juni 1982 wurde das Fährschiff VIKING SAGA von der finnischen Reederei Gulf Finance Oy an die finnische Reederei Ab Sally verchartert. Es erfolgte ein Flaggenwechsel; neuer Heimathafen von dem Fährschiff VIKING SAGA von der finnischen Reederei Ab Sally wurde Mariehamn (Finnland).

Am 26. April 1986 beendete das Fährschiff VIKING SAGA von der finnischen Reederei Ab Sally die letzte Fährfahrt und wurde im Anschluss auf der Werft Wärtsilä in Helsinki (Finnland) zu einem Kreuzfahrtschiff umgebaut.

Am 06. Mai 1986 wurde das Fährschiff VIKING SAGA von der finnischen Reederei Ab Sally in Kreuzfahrtschiff SALLY ALBATROSS umbenannt.

Am 16. Mai 1986 begann das Kreuzfahrtschiff SALLY ALBATROSS von der finnischen Reederei Ab Sally die erste Kreuzfahrt.

Zwischen dem 06. Januar und dem 16. Februar 1988 wurde das Kreuzfahrtschiff SALLY ALBATROSS von der finnischen Reederei Ab Sally auf der Werft Schichau Seebeckwerft in Bremerhaven (Bundesrepublik Deutschland) für 35 Millionen Finnmark umfangreich modernisiert.

Am 09. Januar 1990 brach an Bord von dem Kreuzfahrtschiff SALLY ALBATROSS von der finnischen Reederei Ab Sally während einer Modernisierung auf der Werft Finnboda in Nacka bei Stockholm (Schweden) ein Feuer aus, welches erst nach drei Tagen gelöscht werden konnte. Das Kreuzfahrtschiff SALLY ALBATROSS von der finnischen Reederei Ab Sally wurde total zerstört; es entstand ein Sachschaden in Höhe von 300 Millionen Finnmark.

Zwischen dem 25. und 27. Juni 1990 wurde das Kreuzfahrtschiff SALLY ALBATROSS von der finnischen Reederei Ab Sally in den Hafen Mäntyluoto der Stadt Pori (Finnland) geschleppt, wo die Aufbauten abgewrackt wurden.

Im September 1990 wurde der verbliebene Rumpf von dem Kreuzfahrtschiff SALLY ALBATROS von der finnischen Reederei Ab Sally nach Naantali (Finnland) geschleppt, wo der Rumpf abgewrackt wurde. Teile des Rumpfes und der Maschinen wurden für den Neubau von dem Kreuzfahrtschiff SALLY ALBATROSS von der finnischen Reederei Ab Sally auf der Werft Finnyards in Rauma (Finnland) verwendet.

Am 25. Juli 1991 wurde das Kreuzfahrtschiff SALLY ALBATROSS auf der Werft Finnyards in Rauma (Finnland) für die finnische Reederei Ab Sally aufgeschwommen (Stapellauf).

Das Kreuzfahrtschiff SALLY ALBATROSS wurde am 23. März 1992 von der Werft Finnyards in Rauma (Finnland) an die finnische Reederei Ab Sally abgeliefert und mit Heimathafen Mariehamn (Finnland) registriert.

Im März 1992 begann das Kreuzfahrtschiff SALLY ALBATROSS von der finnischen Reederei Ab Sally die erste Kreuzfahrt auf der Ostsee nach Tallinn (Estland).

Zwischen dem 23. Juli und 10. August 1992 wurde das Kreuzfahrtschiff SALLY ALBATROSS von der finnischen Reederei Ab Sally während der Olympischen Sommerspiele 1992 vom 25. Juli bis zum 9. August 1992 in Barcelona (Spanien) als Hotelschiff eingesetzt.

Am 01. September 1992 wurde das Kreuzfahrtschiff SALLY ALBATROSS von der finnischen Reederei Ab Sally an die finnische Reederei Silja Line Oy überführt.

Am 04. März 1994 gegen 14:45 Uhr Ortszeit lief das Kreuzfahrtschiff SALLY ALBATROSS von der finnischen Reederei Silja Line auf der Fahrt von Tallinn (Estland) nach Helsinki (Finnland) vor der Halbinsel Porkkala (Finnland) auf Grund und schlug Leck; zwischen 16:13 und 17:54 Uhr Ortszeit wurden alle 1.259 Passagiere und Besatzungsmitglieder durch zwei finnische Eisbrecher auf das Fährschiff ST. PATRICK II evakuiert.

Am 16. April 1994 wurde das am 04. März 1994 vor der Halbinsel Porkkala (Finnland) havarierte Kreuzfahrtschiff SALLY ALBATROSS von der finnischen Reederei Silja Line abgeborgen.

Zwischen dem 18. und 20. April 1994 wurde das am 04. März 1994 vor der Halbinsel Porkkala (Finnland) havarierte Kreuzfahrtschiff SALLY ALBATROSS von der finnischen Reederei Silja Line nach Helsinki (Finnland) geschleppt, wo notwendige Reparaturen vorgenommen wurden.

Zwischen November 1994 September 1995 wurde das am 04. März 1994 vor der Halbinsel Porkkala (Finnland) havarierte Kreuzfahrtschiff SALLY ALBATROSS von der finnischen Reederei Silja Line auf der Werft Industrie Navali Meccaniche Affini in La Spezia (Italien) für 60 Millionen US-Dollar repariert.

Ab dem 24. Oktober 1995 wurde das Kreuzfahrtschiff SALLY ALBATROSS von der finnischen Reederei Silja Line an den US-amerikanischen Seereiseveranstalter Norwegian Cruise Line verchartert und in Kreuzfahrtschiff LEEWARD umbenannt. Es erfolgte ein Flaggenwechsel; neuer Heimathafen von dem Kreuzfahrtschiff LEEWARD von dem US-amerikanischen Seereiseveranstalter Norwegian Cruise Line wurde Panama (Panama).

Zwischen Januar 2000 und Dezember 2001 wurde das Kreuzfahrtschiff SALLY ALBATROSS von der finnischen Reederei Silja Line an den malaysischen Seereiseveranstalter Star Cruises verchartert und in Kreuzfahrtschiff SUPERSTAR TAURUS umbenannt.

Ab 16. Februar 2002 wurde das Kreuzfahrtschiff SALLY ALBATROSS von der finnischen Reederei Silja Line in Naantali (Finnland) modernisiert.

Am 01. Juni 2002 wurde das Kreuzfahrtschiff SALLY ALBATROSS von der finnischen Reederei Silja Line an die schwedische Reederei Silja Cruise überführt und in Kreuzfahrtschiff SILJA OPERA umbenannt. Es erfolgte ein Flaggenwechsel; neuer Heimathafen von dem Kreuzfahrtschiff SILJA OPERA von der schwedischen Reederei Silja Cruise wurde Stockholm (Schweden).

Am 29. Juni 2002 begann das Kreuzfahrtschiff SILJA OPERA von der schwedischen Reederei Silja Cruise in Helsinki (Finnland) die erste Kreuzfahrt nach Tallinn (Estland) und Visby auf der Insel Gotland (Schweden).

Am 25. Mai 2006 wurde das Kreuzfahrtschiff SILJA OPERA von der schwedischen Reederei Silja Cruise in Tilbury (England) aufgelegt.

Am 19. Juli 2006 wurde das Kreuzfahrtschiff SILJA OPERA von der schwedischen Reederei Silja Cruise an die Reederei Sea Containers Limited Opera verkauft und in Kreuzfahrtschiff OPERA umbenannt. Es erfolgte ein Flaggenwechsel; neuer Heimathafen von dem Kreuzfahrtschiff OPERA von der Reederei Sea Containers Limited Opera wurde Nassau (Die Bahamas).

Am 10. Mai 2007 wurde das Kreuzfahrtschiff OPERA von der Reederei Sea Containers Limited Opera an die zypriotische Kreuzfahrtreederei Louis Cruise Lines verkauft und im Juli 2007 in Kreuzfahrtschiff CRISTAL umbenannt. Es erfolgte ein Flaggenwechsel; neuer Heimathafen von dem Kreuzfahrtschiff CRISTAL von der zypriotischen Kreuzfahrtreederei Louis Cruise Lines wurde Piräus (Griechenland).

Im März 2011 wurde das Kreuzfahrtschiff CRISTAL von der zypriotischen Kreuzfahrtreederei Louis Cruise Lines in Kreuzfahrtschiff LOUIS CRISTAL umbenannt.

Im Februar 2012 erfolgte ein Flaggenwechsel; neuer Heimathafen von dem Kreuzfahrtschiff LOUIS CRISTAL von der zypriotischen Kreuzfahrtreederei Louis Cruise Lines wurde Valletta auf der Insel Malta (Malta).

Im April 2015 wurde das Kreuzfahrtschiff LOUIS CRISTAL von der zypriotischen Kreuzfahrtreederei Louis Cruise Line innerhalb der zypriotischen Louis Gruppe an die zypriotische Kreuzfahrtreederei Celestyal Cruises überführt und in Kreuzfahrtschiff CELESTYAL CRYSTAL umbenannt.

Am 27. Juni 2015 kollidierte das Kreuzfahrtschiff CELESTYAL CRYSTAL von der zypriotischen Kreuzfahrtreederei Celestyal Cruises gegen 01:28 Uhr Ortszeit auf dem Weg von Griechenland in die Türkei vor Gallipoli mit dem Produkttanker STI PIMLICO und wurde beschädigt; alle 852 Passagiere und 382 Besatzungsmitglieder blieben unverletzt; im Anschluss wurde das Kreuzfahrtschiff CELESTYAL CRYSTAL von der zypriotischen Kreuzfahrtreederei Celestyal Cruises in Perama (Griechenland) repariert und kam ab 13. Juli 2015 in Lavrion (Griechenland) wieder zum Einsatz.

Im November 2015 wurde das Kreuzfahrtschiff CELESTYAL CRYSTAL von der zypriotischen Kreuzfahrtreederei Celestyal Cruises umfangreich auf einer Werft in Piräus (Griechenland) modernisiert und erhielt u.a. 43 zusätzliche Balkone.

IMO-Nummer:

Bauwerft:

Indienststellung:

Kosten:

Kategorie:

Registrierung:

Klassifikationsgesellschaft:



Vermessung:

Länge:

Breite:

Tiefgang:

Antrieb:

Propeller:

Geschwindigkeit:



Passagiere:

Besatzung:

Passagierdecks:

Kabinenanzahl (gesamt):

Kabinenanzahl (mit Balkon):

Kabinenstrom:



Service-Restaurants:

Buffet-Restaurants:

Aufzüge:

Kasino:

Schwimmbäder:



Whirlpools:

Wäscherei:

Kino / Sitze:

Bibliothek:

7827213

Finnyards in Rauma (Finnland)

23. März 1992

700 Millionen Finnmark

Standard

Valletta (Malta)

Det Norske Veritas (DNV)



25.611 BRZ

158,88 m

25,18 m

5,91 m

4 x Wärtsilä Pielstick 12PC2-5V-400 Diesel (je 4.781 kW)

2 Festpropeller

21,0 Knoten



966

400

7

583

53

110 V / 220 V



2

1

4

Ja

1 (außen)

0 (innen)

1

Nein

Nein

Ja

Das Fährschiff VIKING SAGA ist das erste von zwei Fährschiffe einer Serie, die 1980 von der Werft Oy Wärtsilä in Turku (Finnland) für die finnische Reederei Ab Sally abgeliefert wurden:

Fährschiff VIKING SAGA (gebaut 06/1980 als Fährschiff VIKING SAGA, 03/1992 als Kreuzfahrtschiff SALLY ALBATROSS neugebaut, seit 10/2007 bei dem zypriotischen Seereiseveranstalter Louis Cruise Lines, seit 03/2011 als Kreuzfahrtschiff LOUIS CRISTAL)

Fährschiff VIKING SONG (gebaut 08/1980 als Fährschiff VIKING SONG, seit 06/1996 als Fährschiff REGINA BALTICA, seit 06/2007 bei der Reederei Tallinn Stockholm Line Limited)


Kreuzfahrtschiffe im Ostseebad Warnemünde und in der Hansestadt Rostock

KREUZFAHRTSCHIFF SUPERSTAR TAURUS
AM 07. FEBRUAR 2000 IN HONG KONG (CHINA)


Kreuzfahrtschiffe im Ostseebad Warnemünde und in der Hansestadt Rostock

Das Kreuzfahrtschiff SUPERSTAR TAURUS am 07. Februar 2000 in Hong Kong (China).

Das Kreuzfahrtschiff SUPERSTAR TAURUS am 07. Februar 2000 in Hong Kong (China).
Das Kreuzfahrtschiff SUPERSTAR TAURUS am 07. Februar 2000 in Hong Kong (China).

Das Kreuzfahrtschiff SUPERSTAR TAURUS am 07. Februar 2000 in Hong Kong (China).
Kreuzfahrtschiffe im Ostseebad Warnemünde und in der Hansestadt Rostock

KREUZFAHRTSCHIFF SUPERSTAR TAURUS
AM 09. FEBRUAR 2000 IN HONG KONG (CHINA)


Kreuzfahrtschiffe im Ostseebad Warnemünde und in der Hansestadt Rostock

Das Kreuzfahrtschiff SUPERSTAR TAURUS am 09. Februar 2000 in Hong Kong (China).

Das Kreuzfahrtschiff SUPERSTAR TAURUS am 09. Februar 2000 in Hong Kong (China).
Kreuzfahrtschiffe im Kreuzfahrthafen Warnemünde und im Seehafen Rostock

Zuletzt aktualisiert am 01. Januar 2017. Angaben ohne Gewähr.
Alle Rechte vorbehalten. © Kreuzfahrthafen Warnemünde 2000 - 2017.
Fan werden!   Folgen!