Kreuzfahrtschiffe im Kreuzfahrthafen Warnemünde und im Seehafen Rostock
Seit dem 16. Juni 2000 eine Internetseite aus Mecklenburg-Vorpommern zum Thema Kreuzfahrthafen Warnemünde.

Kreuzfahrtschiffe im Kreuzfahrthafen Warnemünde und im Seehafen Rostock


Startseite


Kreuzfahrtschiffe


Kreuzfahrttermine


Kreuzfahrtnachrichten


Kreuzfahrtschiffe im Kreuzfahrthafen Warnemünde und im Seehafen Rostock

Kreuzfahrtschiff ROYAL VIKING QUEEN (heute Kreuzfahrtschiff STAR LEGEND)

Kreuzfahrtschiffe im Kreuzfahrthafen Warnemünde in der Hansestadt Rostock

Am 26. April 1990 wurde das Kreuzfahrtschiff ROYAL VIKING QUEEN auf der Schichau Seebeckwerft in Bremerhaven (Deutschland) für die US-amerikanische Kreuzfahrtreederei Royal Viking Line auf Kiel gelegt (Kiellegung).

Im Mai 1991 lief das Kreuzfahrtschiff ROYAL VIKING QUEEN auf der Schichau Seebeckwerft in Bremerhaven (Deutschland) für die US-amerikanische Kreuzfahrtreederei Royal Viking Line vom Stapel (Stapellauf).

Das Kreuzfahrtschiff ROYAL VIKING QUEEN wurde am 29. Februar 1992 von der Werft Schichau Seebeckwerft AG in Bremerhaven (Deutschland) mit der Baunummer 1071 an die US-amerikanische Kreuzfahrtreederei Royal Viking Line abgeliefert und mit Heimathafen Nassau (Die Bahamas) registriert.

1995 wurde das Kreuzfahrtschiff ROYAL VIKING QUEEN von der US-amerikanischen Kreuzfahrtreederei Royal Viking Line an die US-amerikanische Kreuzfahrtreederei Royal Cruise Line überführt und in Kreuzfahrtschiff QUEEN ODYSSEY umbenannt.

Am 12. Januar 1996 wurde das Kreuzfahrtschiff QUEEN ODYSSEY von der US-amerikanischen Kreuzfahrtreederei Royal Cruise Line an die US-amerikanische Kreuzfahrtreederei Seabourn Cruise Line verkauft und in Kreuzfahrtschiff SEABOURN LEGEND umbenannt. Es erfolgte ein Flaggenwechsel; neuer Heimathafen von dem Kreuzfahrtschiff SEABOURN LEGEND von der US-amerikanischen Kreuzfahrtreederei Seabourn Cruise Line wurde Oslo (Norwegen).

1997 erreichte das Kreuzfahrtschiff SEABOURN LEGEND von der US-amerikanischen Kreuzfahrtreederei Seabourn Cruise Line Bekanntheit durch den Film "Speed 2 - Cruise Control".

2002 erfolgte ein Flaggenwechsel; neuer Heimathafen von dem Kreuzfahrtschiff SEABOURN LEGEND von der US-amerikanischen Kreuzfahrtreederei Seabourn Cruise Line wurde Nassau (Die Bahamas).

Am 15. Februar 2013 vereinbarte die US-amerikanische Kreuzfahrtreederei Seabourn Cruise Line den Verkauf von dem Kreuzfahrtschiff SEABOURN LEGEND an die US-amerikanische Kreuzfahrtreederei Windstar Cruises.

Am 04. Mai 2015 wurde das Kreuzfahrtschiff SEABOURN LEGEND von der US-amerikanischen Kreuzfahrtreederei Seabourn Cruise Line in Genua (Italien) an die US-amerikanische Kreuzfahrtreederei Windstar Cruises überführt und in Kreuzfahrtschiff STAR LEGEND umbenannt.

Am 25. Mai 2015 wurde das Kreuzfahrtschiff STAR LEGEND von der US-amerikanischen Kreuzfahrtreederei Windstar Cruises in Civitavecchia (Italien) von Gloria Bohan getauft und begann im Anschluss die Jungfernfahrt nach Portofino (Italien), Portoferraio (Italien), Sanary-sur-Mer (Frankreich) und Barcelona (Spanien).

IMO-Nummer:

Bauwerft:

Indienststellung:

Kosten:

Kategorie:

Registrierung:

Klassifikationsgesellschaft:



Vermessung:

Länge:

Breite:

Tiefgang:

Antrieb:


Propeller:

Geschwindigkeit:



Passagiere:

Besatzung:

Passagierdecks:

Kabinenanzahl (gesamt):

Kabinenanzahl (mit Balkon):

Kabinenstrom:



Service-Restaurants:

Buffet-Restaurants:

Aufzüge:

Kasino:

Schwimmbäder:



Whirlpools:

Wäscherei:

Kino / Sitze:

Bibliothek:

9008598

Schichau Sebeckwerft AG in Bremerhaven (Deutschland)

29. Februar 1992

87 Millionen US-Dollar

Luxus

Nassau (Die Bahamas)

Det Norske Veritas (DNV)



9.975 BRZ

133,80 m

19,00 m

5,00 m

2 x Normo-Bergen KRMB-8 Diesel (je 1.985 kW),
2 x Normo-Bergen KVMB-12 Diesel (je 2.964 kW)

2 Festpropeller

16,0 Knoten



212

160

6

106

6

110 V / 220 V



THE RESTAURANT

THE VERANDA CAFE

3

Ja

1 (außen)

0 (innen)

3

Ja

Nein

Ja

Das Kreuzfahrtschiff SEABOURN LEGEND ist das letzte von drei Kreuzfahrtschiffen einer Serie, die zwischen 1988 und 1992 von der Schichau Sebeckwerft AG in Bremerhaven (Deutschland) an die US-amerikanische Kreuzfahrtreederei Seabourn Cruise Line und an die US-amerikanische Kreuzfahrtreederei Royal Viking Line abgeliefert wurden:

Kreuzfahrtschiff SEABOURN PRIDE (gebaut 11/1988 als Kreuzfahrtschiff SEABOURN PRIDE von der Schichau Sebeckwerft AG in Bremerhaven / Deutschland für die US-amerikanische Kreuzfahrtreederei Seabourn Cruise Line, seit 04/2014 als Kreuzfahrtschiff STAR PRIDE bei der US-amerikanischen Kreuzfahrtreederei Windstar Cruises)

Kreuzfahrtschiff SEABOURN SPIRIT (gebaut 11/1989 als Kreuzfahrtschiff SEABOURN SPIRIT von der Schichau Sebeckwerft AG in Bremerhaven / Deutschland für die US-amerikanische Kreuzfahrtreederei Seabourn Cruise Line, seit 04/2015 als Kreuzfahrtschiff STAR BREEZE bei der US-amerikanischen Kreuzfahrtreederei Windstar Cruises)

Kreuzfahrtschiff ROYAL VIKING QUEEN (gebaut 02/1992 als Kreuzfahrtschiff ROYAL VIKING QUEEN von der Schichau Sebeckwerft AG in Bremerhaven / Deutschland für die US-amerikanische Kreuzfahrtreederei Royal Viking Line, seit 05/2015 als Kreuzfahrtschiff STAR LEGEND bei der US-amerikanischen Kreuzfahrtreederei Windstar Cruises)


Kreuzfahrtschiffe im Kreuzfahrthafen Warnemünde in der Hansestadt Rostock

Kreuzfahrtschiff ROYAL VIKING QUEEN (heute Kreuzfahrtschiff STAR LEGEND)
im Kreuzfahrthafen Warnemünde in der Hansestadt Rostock

Kreuzfahrtschiffe im Kreuzfahrthafen Warnemünde in der Hansestadt Rostock

Das Kreuzfahrtschiff STAR LEGEND von der US-amerikanischen Kreuzfahrtreederei Windstar Cruises legte im Sommer 1993 erstmals als Kreuzfahrtschiff ROYAL VIKING QUEEN für die US-amerikanische Kreuzfahrtreederei Royal Viking Line im Kreuzfahrthafen Warnemünde in der Hansestadt Rostock an.


Kreuzfahrtschiffe im Kreuzfahrthafen Warnemünde und im Seehafen Rostock

Zuletzt aktualisiert am 01. Januar 2017. Angaben ohne Gewähr.
Alle Rechte vorbehalten. © Kreuzfahrthafen Warnemünde 2000 - 2017.
Fan werden!   Folgen!