Kreuzfahrtschiffe im Kreuzfahrthafen Warnemünde und im Seehafen Rostock
Seit dem 16. Juni 2000 eine Internetseite aus Mecklenburg-Vorpommern zum Thema Kreuzfahrthafen Warnemünde.

Kreuzfahrtschiffe im Kreuzfahrthafen Warnemünde und im Seehafen Rostock


Startseite


Kreuzfahrtschiffe


Kreuzfahrttermine


Kreuzfahrtnachrichten


Kreuzfahrtschiffe im Kreuzfahrthafen Warnemünde und im Seehafen Rostock

Kreuzfahrtschiff COSTA CLASSICA

Kreuzfahrtschiffe im Ostseebad Warnemünde und in der Hansestadt Rostock

Am 02. Mai 1990 wurde das Kreuzfahrtschiff COSTA CLASSICA auf der Werft Fincantieri in Marghera (Italien) mit der Baunummer 5877 für den italienischen Seereiseveranstalter Costa Crociere auf Kiel gelegt (Kiellegung).

Am 02. Februar 1991 wurde das Kreuzfahrtschiff COSTA CLASSICA auf der Werft Fincantieri in Marghera (Italien) für den italienischen Seereiseveranstalter Costa Crociere aufgeschwommen (Stapellauf).

Das Kreuzfahrtschiff COSTA CLASSICA wurde am 07. Dezember 1991 von der Werft Fincantieri - Cantieri Navali Italiani S.p.A. in Marghera (Italien) an den italienischen Seereiseveranstalter Costa Crociere abgeliefert und mit Heimathafen Neapel (Italien) registriert.

Am 07. Dezember 1991 erfolgte in Marghera (Italien) die Taufe von dem Kreuzfahrtschiff COSTA CLASSICA von dem italienischen Seereiseveranstalter Costa Crociere.

Am 17. Dezember 1991 begann das Kreuzfahrtschiff COSTA CLASSICA von dem italienischen Seereiseveranstalter Costa Crociere die Jungfernfahrt.

Im Oktober 1994 erfolgte ein Flaggenwechsel; neuer Heimathafen von dem Kreuzfahrtschiff COSTA CLASSICA von dem italienischen Seereiseveranstalter Costa Crociere wurde Monrovia (Liberia).

Im September 2000 erfolgte ein Flaggenwechsel; neuer Heimathafen von dem Kreuzfahrtschiff COSTA CLASSICA von dem italienischen Seereiseveranstalter Costa Crociere wurde Genua (Italien).

Am 24. August 2005 brach an Bord von dem Kreuzfahrtschiff COSTA CLASSICA von dem italienischen Seereiseveranstalter Costa Crociere in der Nähe der Insel Paros (Griechenland) ein Feuer aus.

Am 06. Juni 2008 kollidierte das Kreuzfahrtschiff COSTA CLASSICA von dem italienischen Seereiseveranstalter Costa Crociere in Dubrovnik (Kroatien) mit dem Kreuzfahrtschiff MSC POESIA von dem von dem schweizerisch-italienischen Seereiseveranstalter MSC Crociere; bei der Kollision wurde niemand verletzt.

Am 18. Oktober 2010 kollidierte das Kreuzfahrtschiff COSTA CLASSICA von dem italienischen Seereiseveranstalter Costa Crociere gegen 04:45 Uhr Ortszeit in Shanghai (China) mit dem belgischen Massengutfrachter LONGEVITY LOWLANDS; das Kreuzfahrtschiff COSTA CLASSICA von dem italienischen Seereiseveranstalter Costa Crociere wurde steuerbordseitig etwa 11 Meter oberhalb der Wasserlinie auf einer Länge von circa 20 Metern und einer Höhe von circa 1,40 Metern aufgerissen; zehn Passagiere wurden verletzt; die Kreuzfahrt wurde in Shanghai (China) abgebrochen.

Am 25. Oktober 2010 begann das Kreuzfahrtschiff COSTA CLASSICA von dem italienischen Seereiseveranstalter Costa Crociere in Hong Kong (China) nach Reparaturarbeiten in Changxing (China) aufgrund einer Kollision mit dem belgische Massengutfrachter LONGEVITY LOWLANDS am 18. Oktober 2010 in Shanghai (China) die erste Kreuzfahrt.

IMO-Nummer:

Bauwerft:


Indienststellung:

Kosten:

Kategorie:

Registrierung:

Klassifikationsgesellschaft:



Vermessung:

Länge:

Breite:

Tiefgang:

Antrieb:

Propeller:

Geschwindigkeit:



Passagiere:

Besatzung:

Passagierdecks:

Kabinenanzahl (gesamt):

Kabinenanzahl (mit Balkon):

Kabinenstrom:



Service-Restaurants:

Buffet-Restaurants:

Aufzüge:

Kasino:

Schwimmbäder:



Whirlpools:

Wäscherei:

Kino / Sitze:

Bibliothek:

8716502

Fincantieri - Cantieri Navali Italiani S.p.A. in Marghera (Italien)

07. Dezember 1991

287 Millionen US-Dollar

Standard

Neapel (Italien)

Registro Italiano Navale (RINA)



52.950 BRZ

220,61 m

30,80 m

7,60 m

4 x Sulzer 8ZAL40S Diesel (je 5.295 kW)

2 x Festpropeller

19,20 Knoten



1.308

650

10

654

10

110 V / 220 V



TIVOLI DINING ROOM

ALFRESCO CAFE

14

Ja

3 (außen)

0 (innen)

4

Nein

Nein

Ja

Das Kreuzfahrtschiff COSTA CLASSICA ist das erste von zwei Kreuzfahrtschiffen einer Serie, die zwischen 1991 und 1993 von der Werft Fincantieri - Cantieri Navali Italiani S.p.A. in Marghera (Italien) an den italienischen Seereiseveranstalter Costa Crociere abgeliefert wurden:

Kreuzfahrtschiff COSTA CLASSICA (gebaut 12/1991 als Kreuzfahrtschiff COSTA CLASSICA für den italienischen Seereiseveranstalter Costa Crociere)

Kreuzfahrtschiff COSTA ROMANTICA (gebaut 09/1993 als Kreuzfahrtschiff COSTA ROMANTICA für den italienischen Seereiseveranstalter Costa Crociere, seit 02/2012 als Kreuzfahrtschiff COSTA neoROMANTICA)


Kreuzfahrtschiffe im Ostseebad Warnemünde und in der Hansestadt Rostock

KREUZFAHRTSCHIFF COSTA CLASSICA AM 17. MAI 2006 IN HAMBURG (DEUTSCHLAND)

Kreuzfahrtschiffe im Ostseebad Warnemünde und in der Hansestadt Rostock

Das Kreuzfahrtschiff COSTA CLASSICA am 17. Mai 2006 in Hamburg (Deutschland).

Das Kreuzfahrtschiff COSTA CLASSICA am 17. Mai 2006 in Hamburg (Deutschland).
Das Kreuzfahrtschiff COSTA CLASSICA am 17. Mai 2006 in Hamburg (Deutschland).

Das Kreuzfahrtschiff COSTA CLASSICA am 17. Mai 2006 in Hamburg (Deutschland).
Das Kreuzfahrtschiff COSTA CLASSICA am 17. Mai 2006 in Hamburg (Deutschland).

Das Kreuzfahrtschiff COSTA CLASSICA am 17. Mai 2006 in Hamburg (Deutschland).
Das Kreuzfahrtschiff COSTA CLASSICA am 17. Mai 2006 in Hamburg (Deutschland).

Das Kreuzfahrtschiff COSTA CLASSICA am
17. Mai 2006 in Hamburg (Deutschland).
Das Kreuzfahrtschiff COSTA CLASSICA am 17. Mai 2006 in Hamburg (Deutschland).

Das Kreuzfahrtschiff COSTA CLASSICA am
17. Mai 2006 in Hamburg (Deutschland).
Das Kreuzfahrtschiff COSTA CLASSICA am 17. Mai 2006 in Hamburg (Deutschland).

Das Kreuzfahrtschiff COSTA CLASSICA am 17. Mai 2006 in Hamburg (Deutschland).
Kreuzfahrtschiffe im Kreuzfahrthafen Warnemünde und im Seehafen Rostock

Zuletzt aktualisiert am 01. Januar 2017. Angaben ohne Gewähr.
Alle Rechte vorbehalten. © Kreuzfahrthafen Warnemünde 2000 - 2017.
Fan werden!   Folgen!