Kreuzfahrtschiffe im Kreuzfahrthafen Warnemünde und im Seehafen Rostock
Seit dem 16. Juni 2000 eine Internetseite aus Mecklenburg-Vorpommern zum Thema Kreuzfahrthafen Warnemünde.

Kreuzfahrtschiffe im Kreuzfahrthafen Warnemünde und im Seehafen Rostock


Startseite


Kreuzfahrtschiffe


Kreuzfahrttermine


Kreuzfahrtnachrichten


Kreuzfahrtschiffe im Kreuzfahrthafen Warnemünde und im Seehafen Rostock

Kreuzfahrtschiff NORTH STAR (heute Kreuzfahrtschiff NATIONAL GEOGRAPHIC ENDEAVOUR)

Kreuzfahrtschiffe im Ostseebad Warnemünde und in der Hansestadt Rostock

Das Kreuzfahrtschiff NATIONAL GEOGRAPHIC ENDEAVOUR von dem US-amerikanischen Seereiseveranstalter Lindblad Expeditions legte erstmals am 01. September 2003 als Kreuzfahrtschiff ENDEAVOUR im Ostseebad Warnemünde an.

Am 09. Juni 1966 wurde das Kreuzfahrtschiff NATIONAL GEOGRAPHIC ENDEAVOUR von dem US-amerikanischen Seereiseveranstalter Lindblad Expeditions von der Seebeck Werft der AG Weser in Bremerhaven (Deutschland) mit der Baunummer 917 als Fischtrawler MARBURG für die Nordsee Deutsche Hochseefischerei GmbH abgeliefert und mit Heimathafen Cuxhaven (Deutschland) registriert.

1982 wurde der Fischtrawler MARBURG von der Nordsee Deutsche Hochseefischerei GmbH als Fischtrawler LINDMAR an den US-amerikanischen Seereiseveranstalter Exploration Cruise Lines überführt. Es erfolgte ein Flaggenwechsel; neuer Heimathafen wurde Oslo (Norwegen).

Zwischen 1982 und 1983 wurde der Fischtrawler LINDMAR von dem US-amerikanischen Seereiseveranstalter Exploration Cruise Lines auf der Werft Nicoverken in Göteborg (Schweden) zum Kreuzfahrtschiff NORTH STAR umgebaut.

In den 1980er Jahren erfolgte ein Flaggenwechsel; neuer Heimathafen wurde Nassau (Die Bahamas).

Im November 1988 meldete der US-amerikanische Seereiseveranstalter Exploration Cruise Lines nach Kapitel 11 des US-amerikanischen Insolvenzrechts Konkurs an.

1989 wurde das Kreuzfahrtschiff NORTH STAR von dem US-amerikanischen Seereiseveranstalter Exploration Cruise Lines als Kreuzfahrtschiff CALEDONIAN STAR an den englischen Seereiseveranstalter Noble Caledonia überführt.

Im Oktober 1996 wurde das Kreuzfahrtschiff CALEDONIAN STAR von dem englischen Seereiseveranstalter Noble Caledonia an den US-amerikanischen Seereiseveranstalter Lindblad Expeditions überführt.

Am 01. Juni 2001 wurde das Kreuzfahrtschiff CALEDONIAN STAR von dem US-amerikanischen Seereiseveranstalter Lindblad Expeditions in Kreuzfahrtschiff ENDEAVOUR umbenannt.

Am 18. April 2005 wurde das Kreuzfahrtschiff ENDEAVOUR von dem US-amerikanischen Seereiseveranstalter Lindblad Expeditions in Kreuzfahrtschiff NATIONAL GEOGRAPHIC ENDEAVOUR umbenannt.

Im November 2011 erfolgte ein Flaggenwechsel; neuer Heimathafen wurde Guayaquil (Ecuador).

Veranstalter:

Bauwerft:

Indienststellung:

Kosten:

Kategorie:

Registrierung:

Klassifikationsgesellschaft:



Vermessung:

Länge:

Breite:

Tiefgang:

Antrieb:

Propeller:

Geschwindigkeit:



Passagiere:

Besatzung:

Passagierdecks:

Kabinenanzahl (gesamt):

Kabinenanzahl (mit Balkon):

Kabinenstrom:



Service-Restaurants:

Buffet-Restaurants:

Aufzüge:

Kasino:

Schwimmbäder:



Whirlpools:

Wäscherei:

Kino / Sitze:

Bibliothek:

Lindblad Expedition

AG Weser Seebeck Werft in Bremerhaven (Deutschland)

09. Juni 1966 / 1983

keine Angaben

Standard

Guayaquil (Ecuador)

Det Norske Veritas (DNV)



3.132 BRZ

89,18 m

13,97 m

6,60 m

4 x MaK 8M582AK Diesel (je 1.177 kW)

1 Festpropeller

15 Knoten



169

64

6

62

0

110 V / 220 V



1 Hauptrestaurant

1 Hauptrestaurant

0

Ja

1 (außen)

0 (innen)

0

Nein

Nein

Ja


Kreuzfahrtschiffe im Kreuzfahrthafen Warnemünde und im Seehafen Rostock

Zuletzt aktualisiert am 01. Januar 2017. Angaben ohne Gewähr.
Alle Rechte vorbehalten. © Kreuzfahrthafen Warnemünde 2000 - 2017.
Fan werden!   Folgen!