Kreuzfahrtschiffe im Kreuzfahrthafen Warnemünde und im Seehafen Rostock
Seit dem 16. Juni 2000 eine Internetseite aus Mecklenburg-Vorpommern zum Thema Kreuzfahrthafen Warnemünde.

Kreuzfahrtschiffe im Kreuzfahrthafen Warnemünde und im Seehafen Rostock


Startseite


Kreuzfahrtschiffe


Kreuzfahrttermine


Kreuzfahrtnachrichten


Kreuzfahrtschiffe im Kreuzfahrthafen Warnemünde und im Seehafen Rostock

Kreuzfahrtschiff NORDIC PRINCE (heute Kreuzfahrtschiff OCEAN STAR PACIFIC)

Kreuzfahrtschiffe im Ostseebad Warnemünde und in der Hansestadt Rostock

Das Kreuzfahrtschiff OCEAN STAR PACIFIC des mexikanischen Seereiseveranstalters Corporacion de Cruceros legte erstmals am 13. September 2007 als Kreuzfahrtschiff ARIELLE für den deutschen Seereiseveranstalter Transocean Tours im Ostseebad Warnemünde an.

Das Kreuzfahrtschiff NORDIC PRINCE lief am 09. Juli 1970 für den US-amerikanischen Seereiseveranstalter Royal Caribbean Cruises auf der Werft Wärtsilä (Helsinki, Finnland) vom Stapel, wurde am 08. Juli 1971 übergeben und mit Heimathafen Oslo (Norwegen) registriert. Die Jungfernfahrt des Schiffes erfolgte am 31. Juli 1971 ab Miami.

1980 wurde das Schiff auf der Bauwerft um 26 Meter verlängert. Dadurch vergrößerte sich das NORDIC PRINCE um ca. 4.700 BRZ und die Passagierkapazität wurde um 480 erhöht. Am 17. Juni 1980 wurde das Schiff wieder eingesetzt.

Am 15. März 1995 wurde das Schiff von Airtours Sun Cruises übernommen und in CAROUSEL umbenannt. Die markante Sky Bar von Royal Caribbean Cruises am Schornstein wurde aus marketingtechnischen Gründen entfernt. Am 06. Mai 1995 absolvierte das CAROUSEL die erste Kreuzfahrt für Airtours Sun Cruises.

Im Oktober 2004 wurde das Schiff von Louis Cruise Lines übernommen, in AQUAMARINE umbenannt und für Kreuzfahrten eingesetzt. Zwischen April 2006 und Ende 2007 befand sich das Schiff für den deutschen Seereisenveranstalter Transocean Tours als ARIELLE im Einsatz.

Im Dezember 2010 wurde das Kreuzfahrtschiff AQUAMARINE des griechischen Seereiseveranstalter Louis Cruise Lines als Kreuzfahrtschiff OCEAN STAR PACIFIC an den mexikanischen Seereiseveranstalter Corporacion de Cruceros überführt. Es erfolgte ein Flaggenwechsel; neuer Heimathafen wurde Panama (Panama).

Veranstalter:

Bauwerft:

Indienststellung:

Kosten:

Kategorie:

Registrierung:

Klassifikationsgesellschaft:



Vermessung:

Länge:

Breite:

Tiefgang:

Antrieb:


Propeller:

Geschwindigkeit:



Passagiere:

Besatzung:

Passagierdecks:

Kabinenanzahl (gesamt):

Kabinenanzahl (mit Balkon):

Kabinenstrom:



Service-Restaurants:

Buffet-Restaurants:

Aufzüge:

Kasino:

Schwimmbäder:



Whirlpools:

Wäscherei:

Kino / Sitze:

Bibliothek:

Louis Cruise Lines

Wärtsilä (Helsinki, Finnland)

08. Juli 1971

USD 13,5 Mio.

Standard

Nassau (Die Bahamas)

Det Norske Veritas (DNV)



23.149 BRZ

194,32 m

24,01 m

6,70 m

4 x Sulzer-Wärtsilä 9ZH40/48
Diesel (13.400 kW)

2 Festpropeller

21 Knoten



1.050

432

7

525

0

110 V / 220 V



AVALON RESTAURANT

BISTRO BUFFET

4

Ja

1 (außen)

0 (innen)

0

Nein

Nein

Ja

Das Kreuzfahrtschiff OCEAN STAR PACIFIC ist das zweite von drei Kreuzfahrtschiffen einer Serie: Kreuzfahrtschiff SONG OF NORWAY (gebaut 10/1970, seit September 2004 als Kreuzfahrtschiff DREAM PRINCESS bei Tumaco Nav. Co.), Kreuzfahrtschiff NORDIC PRINCE (gebaut 07/1971, seit Oktober 2004 bei Louis Cruise Lines, seit April 2006 für fünf Jahre als Kreuzfahrtschiff ARIELLE an Transocean Tours verchartert) und Kreuzfahrtschiff SUN VIKING (gebaut 11/1971, seit April 2003 in Hong Kong als Kasinoschiff OMAR III bei Asia Cruises).


Kreuzfahrtschiffe im Kreuzfahrthafen Warnemünde und im Seehafen Rostock

Zuletzt aktualisiert am 01. Januar 2017. Angaben ohne Gewähr.
Alle Rechte vorbehalten. © Kreuzfahrthafen Warnemünde 2000 - 2017.
Fan werden!   Folgen!